» Kirche Teterow

» Kirche Neukalen

    » Bau in Bildern

» Kapelle Dargun

» Kirche Raden

 

Kirche Neukalen

Für die polnischen Saisonarbeiter, die "Schnitter", wurden nach 1922 von Teterow aus Gottesdienste in Neukalen in einer Turnhalle oder im Gasthaus gehalten. Der Flüchtlingsstrom nach dem Zweiten Weltkrieg vergrößerte schlagartig die Gemeinde. Seit 1945 fand der Sonntagsgottesdienst in der evangelischen Stadtkirche statt. Eine 1950 in einer Kegelbahn in Neukalen eingerichtete Kapelle wurde bis 1958 genutzt; dann wurde der Gottesdienstraum in einen früheren Gasthaussaal verlegt. Das Gebäude beherbergte bis 1991 ein kleines Altenheim, das von den Schwestern vom hl. Namen Mariens geführt wurde, die Wohnung des Priesters und die Gemeinderäume.

 

1992 erfolgte der Bau eines neuen Pfarrhauses und Gemeindesaal. Am 18. September 1993 fand die Grundsteinlegung für die neue

Kirche statt, die Kirchweihe vollzog Herr Weihbischof Norbert Werbs aus Schwerin am 30.April 1994. Die Kirche hat ca. 125 Sitzplätze.

Mit Pfarrer Manfred Sturm erfolgte 2001 für die Gläubigen in Neukalen und Dargun die Zusammenlegung zum Gemeindeverbund mit Teterow und Raden, die heutige Sankt Petrusgemeinde.

 

>> Der Bau in Bildern! <<

 

Am  06. Juni 2010 feierten wir das Jubiläum 60 Jahre Kirchengemeinde Neukalen/Dargun. 

>> Bilder und Zeitungsartikel finden Sie hier! <<

 

 

Priester in Neukalen

1950-1958 Bahlmann, P. Johannes SM

2001-2013 Sturm, Manfred
1958-1979 Kosch, Franz- Xaver 2013-2014 Elsner, Michael
1979-1990 Porath, Peter 2014-2016 Kalampulyel, Sijo
1990-2001 Schmidt, Rainer  

 

Geistliche im Pastoralen Raum

Sturm, Manfred (seit 2001)

 
Kalampulyel, Sijo (seit 2012)  
Sellenschlo, Tobias (seit 2017)  
Sobania, Ralph (seit 2017)  

 

 

Anschrift:
Kath. Kirche Neukalen
Straße der Freundschaft 44
17154 Neukalen

Ansprechpartner vor Ort: Frau Angelika Jäckel
Tel: (039956) 20208

Fax: (039956) 29132
E-mail: gemeindereferentin@sankt-petrus.de

 

 

 

Kirchliche Einrichtungen:
Seit 1997 befindet sich in Salem eine Kolping-Familienferienstätte mit einer eigenen Kapelle, die als Patron den hl. Franziskus geweiht wurde. Die feierliche Einweihung der Einrichtung mit der Weihe der Kapelle erfolgte durch unseren Weihbischof Norbert Werbs am 3.Oktober 1998.

 

 

Anschrift:
Familienferienstätte Salem
Am Hafen 1
17153 Salem

Tel: (03994) 2340

www.kolping-familienurlaub.de

 

IMPRESSUM  ||  © 2018: www.sankt-petrus.de - Alle Bilder & Texte sind urheberrechtlich geschützt. Keine Haftung für externe Links.